Dekor-Hartbetonbeläge
Eigenschaften und Definition
Der ein– oder zweischichtige Hartbetonbelag (Hartstoffestrich) gehört seit über
30 Jahren zum Kerngeschäft unseres Unternehmens.

Der F + F Hartbetonbelag zeichnet sich durch eine ausserordentlich harte, dichte und verschleissfeste Oberfläche aus.
Ein Hartbetonbelag ist staubfrei und leicht zu reinigen. Er ist beständig gegen Benzin, mineralische Öle und Laugen. Die lange Lebensdauer verdankt der Hartbetonbelag seiner hohen Druckfestigkeit sowie dem geringen Abrieb.
Im Industriebereich werden üblicherweise ein- oder zweischichtige Verbundbeläge in Stärken von 25-30 mm eingebaut Die Standardfarbe ist zementgrau.


Materialien und Verarbeitung
Die Widerstandsfähigkeit eines Hartbetonbelages hängt im wesentlichen von den Zuschlagstoffen und der Verarbeitungsqualität ab. Für die Verschleiss-Schicht kommen äusserst abriebfeste Materialen und/oder Spezial-Zusatzmittel sowie Sandgemische und Zemente zum Einsatz.
Die Materialien werden im Freifallmischer auf der Baustelle gemischt und mit Förderschläuchen an den Verwendungsort gepumpt.
Der nicht fliessfähige Mörtel wird auf die vorgängig aufbereitete Betonunterlage aufgeschlämmt und anschliessend mittels Latten abgezogen. Durch das Aufstreuen von Hartstoffgemischen und die Bearbeitung der Oberfläche mit Maschinen oder von Hand, entsteht ein hochwertiger Belag.
Zur Verbesserung der Frost- und Tausalzbeständigkeit sowie der Biegezugfestigkeit kann der Hartbetonbelag kunstharzvergütet werden. Dafür wird ein Mörtelveredler der Grundrezeptur beigemischt. Die Verarbeitung erfolgt analog dem einschichtigen Hartbetonbelag.


Verwendungsgebiete von Dekor-Hartbetonbelägen
Die "moderne" Architektur verlangt heute klar definierte Strukturen, was die Nachfrage nach oberflächenfertigen Hartbetonbelägen in industriefremden Bereichen verstärkt.
Die Belagsart hängt im Wesentlichen von den individuellen Wünschen der Bauherrschaft, den örtlichen Gegebenheiten und den gestalterischen Ansprüchen des Architekten ab.
Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, können Hartbetonbeläge eingefärbt und deren Oberflächen beim Glätten gestaltet werden.
Der Belag kann einschichtig (Verbundbelag) oder zweischichtig (schwimmend), auf bauseits verlegte Wärmedämmung und Bodenheizungsrohre verlegt werden.
Die Oberfläche kann von Hand geglättet oder maschinell, z.B. Mehrfachflügeln, bearbeitet werden.
Zu einem Dekor-Hartbetonbelag gehört auch eine hochwertige Imprägnierung. Die Wahl des Siegels hängt dabei stark vom Einsatzgebiet des Hartbetons ab.


Einsatzgebiete
Die Einsatzgebiete von Dekor-Hartbetonbelägen sind vielseitig. Seit mehreren Jahren werden unsere Produkte mit Erfolg in folgenden Objekten eingesetzt:

• Büro- und Gewerbebauten
• Wohnbereich.
• Schulhäuser und Kindergärten
• Ausstellungs - und Showräume diverser Geschäftsbereiche
• Museen, Galerien
• etc.

Merkblatt Dekorbeläge